Landtechnik

Maschinenneuheit für Kartoffelanbauer
Zwei neue Maschinen vom Belgischen Anbieter Dewulf auf den Potato Europe

Kartoffelerntemaschine

Der Field Loader 240 von Dewulf reinigt die geernteten Kartoffeln bereits im Feld.

Bild: Dewulf

Während der Potato Europe 2018 wird Dewulf, ein Komplettanbieter von Landmaschinen für den Anbau von Kartoffeln und Wurzelgemüse, nicht nur mehrere bekannte Favoriten präsentieren, sondern auch zwei neue Maschinen vorstellen.

Die erste Neuvorstellung ist der kürzlich angekündigte Field Loader 240, eine Zufuhrkombination, die sich nach Angaben des Herstellers durch Benutzerfreundlichkeit und Kapazität auszeichnen soll.

Die CP 22 Farmer, eine leichte, angebaute, zweireihige Becherlegemaschine für Kartoffelanbauer mit kleineren Anbauflächen, wird ebenfalls ausgestellt.

Field Loader 240 

Der Field Loader 240 ist die Lösung von der Firma Dewulf, wenn Sie Produkt bereits im Feld reinigen möchten. Diese kompakte, eigenständige Zufuhrkombination kombiniert eine hohe Reinigungskapazität. Mit dem Field Loader 240 sollen Menge an Erde und Abfall während der Übergabe im Feld drastisch reduziert werden.

Aspekte, wodurch die Zufuhrkombination sich auszeichnen soll: geeignet für den Straßentransport; ein vierteiliger Ablade-Elevator mit einem extrem breiten Schwenkradius; ein Verlesetisch und ein eingebauter, flüsterleiser Dieselgenerator.

Der Bunkerboden und die Rolleneinheit des Field Loader 240 gewährleisten einen guten Produktstrom und bieten die benötigte Reinigung.

Die zehn Reinigungsrollen bieten eine große Reinigungskapazität. Zudem kann das integrierte, breit schwenkende Abfuhrband einfach in die gewünschte Position ausgeklappt werden. Hierdurch wird ermöglicht, die ausgesiebte Erde und den Abfall an einer zentralen Stelle neben der Maschine zu entladen.

Die Maschine hat ebenfalls einen breiten, vierteiligen, produktschonenden Ablade-Elevator mit einem extrem breiten Schwenkbereich von 120° (60° nach links + 60° nach rechts) und hat eine große Reichweite für das Befüllen des Transportfahrzeugs.

CP 22 Farmer

Die neue CP 22 Farmer, eine angebaute, zweireihige Becherlegemaschine, ist eine leichtere, kostengünstigere Maschine als die aktuelle CP 22.

Dennoch soll diese Legemaschine außergewöhnliche Beständigkeit bieten, da sie auf dem gleichen, starken Chassis der CP 42 gebaut ist. Die neue CP 22 Farmer ist hauptsächlich für kleinere Reihenabstände (61-76 cm) gedacht.

Die CP ist die bessere Wahl für professionelle Kartoffelanbauer mit kleinen oder spezialisierten Anbauflächen, die mit außergewöhnlicher Zuverlässigkeit und Präzision pflanzen möchten.

Einer der Eckpfeiler ihrer Genauigkeit ist das Miedema Pflanzelement, das in jeder CP eingesetzt wird. Trotz der kleinen Größe weist die angebaute, zweireihige Legemaschine einen Bunker mit einem Inhalt von 550 Kilogramm auf.

Zudem benötigt die CP 22 Farmer nur einen leichten Traktor, was auch in einem niedrigen Bodendruck während des Pflanzens resultiert. Die Maschine ist besonders offen und zugänglich und hierdurch ist die Wartung sehr einfach.

Der Belgische Komplettanbieter wird ebenfalls während der Fachmesse PotatoEurope zahlreiche Ernte- und Pflanzvorführungen mit der Miedema Structural 4000, dem Kwatro, dem RF3060 und dem Torro durchführen.