Agrarmarkt

Verbrauchertrend Milchprodukte
Milch als ausgefallene Mischgetränke werden immer mehr nachgefragt

Der Kurkuma Latte, oft auch als "goldene Milch" bezeichnet, war das Trendgetränk des letzten Jahres. Das intensiv goldene Getränk ist inzwischen nicht nur auf den Menükarten von Trendrestaurants zu finden, sondern auch vermehrt im Supermarkt.

Nach Daten der Mintel Global New Products Database (GNPD), sind kurkumahaltige Heißgetränkeeinführungen im europäischen Einzelhandel zwischen 2013 und 2017 um 359 Prozent gestiegen. Julia Büch, Food & Drink Analystin bei Mintel, die auf dem Molkereikongress in München "internationale Molkereitrends" präsentierte, erklärt den Trend:

“Der Kurkuma Latte ist von einem traditionellen indischen Heilmittel inspiriert, das aus heißer Milch, Kurkuma und anderen Gewürzen wie Pfeffer, Zimt und Ingwer hergestellt wird. Das Getränk hat Angaben zufolge gesundheitliche Vorteile, aber möglicherweise größeren Einfluss auf die Beliebtheit des Getränkes hat die intensive, fotogene Farbe der goldenen Milch, die sich in Social Media Feeds besonders gut macht. Milch ist nicht unbedingt als Trendgetränk bekannt oder oft auf Instagram zu sehen, aber farbenfrohe und geschmacksintensive Getränke wie der Kurkuma Latte könnten dies ändern.”

Verbraucher scheinen eindeutiges Interesse an solchen Produkten zu haben: Einer Mintel Umfrage zufolge gibt ein Drittel (35 Prozent) der Deutschen zwischen 16 und 34 an, mehr ausgefallene Milchmischgetränke zu wollen – zum Beispiel Milch mit Gewürzen. Über drei Viertel (77 Prozent) der Verbraucher in Deutschland zwischen 35 und 54 geben außerdem an, dass sie gerne neue Geschmacksrichtungen entdecken würden. Dies wird dazu führen, dass Marken mit neuen Farben und Texturen in Milchmischgetränken experimentieren werden, um das nächste Trendgetränk zu finden.

Julia Büch erläutert weiter: “Innovative Rezepturen werden sich auf neue Farben und Texturen konzentrieren. Fizzy Milk, ein kohlensäurehaltiges Milchmischgetränk, ist in Asien bereits sehr beliebt und wird bereits als nächster Trend gehandelt. Farbinspiration hingegen könnte von Matcha oder Spirulina kommen. Diese Zutaten sind in Asien bereits sehr gebräuchlich, repräsentieren aber in der westlichen Welt eine willkommene Neuerung.

Wie der globale Mintel Lebensmittel- und Getränketrend "Neue Sinneseindrücke" schon vorhergesagt hat, zeichnet sich Textur als der nächste große Trend in Lebensmittel- und Getränkerezepturen ab. Neue Zutaten, die Getränken unerwartete Texturen verleihen, sind im Kommen. Ein weiteres Beispiel hierfür ist der Tee Macciato aus China, ein Getränk, dass Tee mit geschlagenem Frischkäse mischt.”

Obwohl Matcha in Asien schon seit Jahrhunderten beliebt ist, erlebt die Zutat im Westen momentan einen Boom und ist zum Beispiel in den farbenfrohen Matcha Lattes zu finden. Europäische Neueinführungen in der Heißgetränkekategorie die Matcha enthalten, haben sich zwischen 2014 und 2017 verzehnfacht. Spirulina ist eine der von Mintels Trendzutaten 2018, eine Zutat, die dem immer häufiger auf Instagram zu findenden Trendgetränk "Mermaid Latte" die pastellblaue Farbe verleiht.

Produkteinführungen von Fizzy Milk, also kohlensäurehaltigen Milchmischgetränken, haben in den letzten Jahren ebenfalls zugenommen, auch wenn die Ausgangszahl sehr gering war.

Die asiatisch-pazifische Region war 2017 das Ursprungsgebiet für 86 Prozent der Fizzy Milk Produkteinführungen im letzten Jahr und ist Geburtsort des Trendgetränks. Die Kombination von Kohlensäure und Milch bietet eine cremige Textur, die für sprudelnde Getränke unüblich ist. Die Innovation ist bestens aufgestellt, um der nächste große Trend zu werden, wie die Mintel Forschung herausgefunden hat.

Quelle: Mintel Group Ltd.