Landleben

Milchvieh- und Ackerbautage
Hoftag auf Milchviehbetrieb Weissen ein toller Erfolg: Viele Besucher, bestes Wetter

Hoftag auf Milchviehbetrieb Weissen

Hoftag auf Milchviehbetrieb Weissen: Spass für die Kleinen und Informationen für die Großen.

Bild: WLV

Kühe streicheln, Getreide mahlen und am Simulator mit dem Trecker fahren: Das alles konnten Besucher des Hoftags auf dem Milchviehbetrieb der Familie Weissen in Nienberge am vergangenen Sonntag erleben.

Viele Besucher aus Münster und Umgebung waren der Einladung von Reinhard und Brigitta Weissen gefolgt und verschafften sich beim Hoftag einen Eindruck der modernen Milchviehhaltung. Am BauernhofMobil konnten die Besucher die Vielfalt der Landwirtschaft spielerisch kennenlernen.

Höhepunkt war für viele der Rundgang durch den Stall, bei dem die Tiere beobachtet werden konnten und die Gäste viele Informationen zur Kuhhaltung auf dem Hof erhielten. Der Hoftag fand mit Unterstützung des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster statt, viele fachkundige Landwirte und Landwirtinnen standen während  der Veranstaltung für Fragen zur Verfügung. 

„Wie viel Milch gibt die Kuh? Wie sieht eine Futterration aus und wie oft kommt der Milchwagen? Für Kinder bot sich bei  unserem Hoftag ein ganz besonderes Programm: Sie konnten kleine Kälber streicheln und an einer Holzmelkkuh selber melken.

Auf diese Weise wurde Landwirtschaft erlebbar und wir konnten unverfälschte Einblicke in die Milchviehhaltung geben“, freute sich Betriebsleiter Reinhard Weissen über das rege Interesse.

Über die vielen Besucher freute sich auch Susanne Schulze Bockeloh vom Landwirtschaftlichen Kreisverband Münster: „Für uns Landwirte steht an Tagen wie diesen das Gespräch mit Verbrauchern im Mittelpunkt. Wir freuen uns, wenn wir vor Ort auf den Höfen zeigen können, wie moderne Landwirtschaft aussieht“, so die Kreisverbandsvor-sitzende. 

Vom 20. bis 22. Juli fanden auf dem Hof Weissen erstmals die Milchvieh- und Ackerbautage statt, die durch das holländische Messeunternehmen CNO-Expo ausgerichtet wurden. Im Rahmen der Messe präsentierten sich Importeure, Zulieferer, Handelsunternehmen, dienstleistende und branchenverwandte Unternehmen aus den Bereichen Milchviehhaltung und Ackerbau.

Quelle: WLV